swissQuant engagiert Derivate-Spezialisten von der Zürcher Kantonalbank

Die in der Datentechnologie tätige Swissquant Group hat einen Finanzprofessor und langjährigen Produkte-Spezialisten der Zürcher Kantonalbank engagiert.

 

Paolo Vanini, ein ausgewiesener Spezialist für Finanzprodukte und Asset Management, hat unlängst zur Zürcher Swissquant Group gewechselt, wie Recherchen von finews.ch zeigen. Dort verantwortet er seit Februar 2017 als Mitglied der Geschäftsleitung den neu formierten Bereich «Big Data Finance Technologies», wie ein Vertreter des Unternehmens entsprechende Informationen bestätigte.

Vanini arbeitete zuvor während 16 Jahren für die Zürcher Kantonalbank (ZKB), wo er bis 2004 im Bereich Risikomanagement und danach als Leiter Handel und Verkauf Strukturierter Produkte tätig war.

Zwischen Praxis und Research

Bekannt ist der 54-jährige Vanini auch aufgrund seines Engagements beim Swiss Finance Institute (SFI), wo er für Wissenstransfer und die thematische Ausrichtung der SFI-Veranstaltungen an der Schnittstelle zwischen Praxis und Research verantwortlich ist.

Zudem ist er Titular-Professor an der Universität Basel und leitet umfangreiche wissenschaftliche Analysen. Im vergangenen Jahr publizierte Vanini ein Asset-Management-Referenzwerk, das eine gute Übersicht über die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Anlagemethoden, Trends, Technologie und Demografie liefert. Er hat an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) in Mathematik promoviert.

Digitale Anlagekonzepte

Die Swissquant-Gruppe wurde 2005 als Spinoff der ETH Zürich gegründet und beschäftigt heute über ein Dutzend internationale Teams aus Mathematikern, Quant Engineers und Quant-Entwicklern, insgesamt an die 70 Personen.

Das Unternehmen machte in den vergangenen Jahren mit der Entwicklung digitaler Anlagekonzepte, unter anderem für die UBS (Advice) sowie für die Bank Linth und die Graubündner Kantonalbank von sich reden, wie auch finews.ch berichtete.

Zuletzt lancierte Swissquant zusammen mit dem Verband für Strukturierte Produkte in der Schweiz (SVSP) eine Portfolio-App für entsprechende Finanzprodukte.

Zum Artikel